Newsbereich

Pressemitteilung

„Lights up in Opladen Heights“ – Das Musical „In the Heights“ kommt im Frühjahr 2020 nach Opladen

Im kommenden Frühjahr 2020 wird das Junge Musical Leverkusen die Zuschauer in die Heights von New York entführen. Vom 6.-8. März und 27.-29. März 2020 präsentiert das Ensemble samt Live Orchester das Lin-Manuel Miranda Musical „In The Heights“.

Im nächsten Jahr wagt sich das Junge Musical Leverkusen an ein Musical der anderen Art. Während in den letzten Jahren insbesondere magische Geschichten und Fantasiefiguren im Vordergrund standen, heißt es jetzt wieder back to reality, wenn die Festhalle Opladen im März 2020 in das New Yorker Viertel Washington Heights verwandelt wird. Das Musical In The Heights stammt aus der Feder von Lin-Manual Miranda (Musik und Texte) und Quiara Algeria Hudes (Buch). 2008 gewann das Musical vier Tony Awards, unter anderem den begehrten Preis als „Bestes Musical“. Neben „In the Heights“ ist Lin-Manuel Miranda vor allem durch sein Ausnahmemusical Hamilton bekannt, das 2015 am Broadway Premiere feierte und anschließend elf Tony Awards, den Pulitzer Preis sowie einen Grammy Award gewann.

„In the Heights“ spielt an 3 heißen Sommertagen in New York und erzählt die Geschichte von jungen Menschen hispanischer Herkunft, die mit Problemen wie Integration, Existenzangst, Diskriminierung und natürlich der Liebe zu kämpfen haben. Im Fokus der Geschichte stehen dabei die Bewohner des New Yorker Viertels Washington Heights, die von einem besseren Leben träumen.  Einer dieser Bewohner ist der im Viertel sehr bekannte Usnavi, ein Bodega-Besitzer, der sich um die alte kubanische Dame Abuela Claudia, die gute Seele des Viertels, kümmert und davon träumt, im Lotto zu gewinnen und mit dem Gewinn zurück in seine Heimat, der Dominikanischen Republik, zu ziehen. Neben dem Lottogewinn fehlt aber noch ein weiterer Baustein auf seinem Weg zum Glück und der liegt direkt im Schönheitssalon nebenan. Dort arbeitet die schöne aber auch impulsive Vanessa, in die Usnavi verliebt ist. Auch Nina hatte große Träume und schaffte es als erste aus dem Viertel heraus an die renommierte Universität Stanford. Nach einem Jahr kehrt sie nun zu ihrer Familie in die Washington Heights zurück, verschweigt ihren Eltern aber den wahren Grund ihrer Rückkehr. Sie vertraut sich zunächst nur Benny an, der im Limousinenservice ihres Vaters angestellt ist. So kämpft jeder einzelne Bewohner mit seinen eigenen Problemen, immer auf der Suche nach dem Weg aus dem Viertel heraus.

 „Das Musical ‚In the Heights‘ ist eine ganz neue Herausforderung für uns. Zum ersten Mal erwartet die Zuschauer nicht nur Gesang, Tanz und tolle Live-Musik, sondern auch Rap. Und auch tänzerisch hält dieses Stück viel Neues bereit, denn die Musik ist stark geprägt von Latino und Hip Hop Einflüssen. Es wird also sehr bunt, energetisch und emotional. Von ganz kleinen Szenen und ruhigen Solonummern, bis zu großen Tanz- und Ensemblenummern oder von fast schon ekstatischer Partystimmung bis zu großer Trauer hält dieses Stück alles für das große Musicalherz bereit. Sie sollten Ihre Taschentücher also auf keinen Fall vergessen“, freut sich Regisseurin Nadine Söhnert auf das kommende Projekt.

Das Musical „In the Heights“ wird vom 6. – 8. März und 27. – 29. März 2020 in der Festhalle Opladen zu sehen sein. Der Ticketvorverkauf startet am 19.10.2019 sowohl online über www.ticket.jungesmusical.de als auch über die bekannten Vorverkaufsstellen.

Über Junges Musical Leverkusen e.V.

Das „Junge Musical Leverkusen e.V.“ ist ein gemeinnütziger, junger, dynamischer Verein, der seit Mai 2008 Musicals auf die Bühne bringt. Der Verein arbeitet ehrenamtlich und fördert Jugendliche und junge Erwachsene in ihrer Kreativität, Selbstständigkeit und stärkt ihr Selbstbewusstsein. Mit den Beiträgen tragen sie zur Erhaltung und Unterstützung des kulturellen Angebots der Region bei.

Weitere Informationen unter www.jungesmusical.de

Pressekontakt

Malena Gärtner
Junges Musical Leverkusen e.V.
presse@jungesmusical.de
+49 152 22905295